News

Sneak Preview: TEDME bald barrierefreies Interaktions- und Votingtool

barrierefreies Interaktions- und Votingtool | TEDME

Wer ein barrierefreies Interaktions- und Votingtool sucht, stellt schnell fest, dass die meisten Anbieter sich diesem Thema bisher kaum gewidmet haben. Das gilt sowohl für die Tools, die Sie als Organisator von Veranstaltungen in Ihre Event-Plattform, Ihren Live-Stream oder Ihre Webinar-Lösung einbinden wollen, als auch für die Plattformen selbst. Dass die Umsetzung eines barrierefreien Online-Tools für Veranstaltungen eine ziemliche Herausforderung ist, das geben auch wir gern zu. Doch damit schließen Sie einen bedeutenden Teil Ihre Zielgruppe aus Ihrer Veranstaltung von vornherein aus. Weil auch wir das erkannt und darüber hinaus persönliche Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit eingeschränkten Seh- und Lese-Möglichkeiten haben, nehmen wir Barrierefreiheit Ernst. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Beitrag.

Höchste Zeit für ein barrierefreies Interaktions- und Votingtool

Menschen mit einer Sehschärfe von weniger als 30 Prozent gelten als sehbehindert und bei einer Sehschärfe von weniger als 2 Prozent sogar als blind. D.h. visuelle Reize nehmen sie nur sehr schlecht oder gar nicht wahr. Damit diese Menschen auch den Content Ihrer Online-Events und Online-Votings verstehen können, sollten Sie diese möglichst barrierefrei gestalten.

Darüber hinaus erfüllt eine barrierefrei gestaltete Website bzw. Online-Angebot sowohl EU-Richtlinien als auch deutsches Recht und öffentliche Auftraggeber achten darauf, dass auch ihre Angebote barrierefrei sind.

Doch die Realität sieht häufig anders aus. Wer sich näher mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigt, erkennt schnell, dass es nur wenige barrierefreie Angebote unter den Videokonferenz-Lösungen, den Votingtools, den Streaming-Anbietern oder den Event-Plattformen gibt. Bei manch einem gibt es automatische Untertitel im Videobild, bei anderen lassen sich Schriften vergrößern oder kontrastreiche Farben auswählen. Meist war es das dann auch schon in Sachen Barrierefreiheit. Dabei benötigen Menschen, die beim Hören und Sehen eingeschränkt sind, deutlich mehr Unterstützung und würden diese dann auch sehr zu schätzen wissen.

Sehschwäche - barrierefreies Interaktions- und Votingtool
Sehschwäche – Zeit für ein barrierefreies Interaktions- und Votingtool

Features für ein barrierefreies Interaktions- und Votingtool

Wer wirklich ein barrierefreies Angebot bei seinen digitalen Event-Lösungen schaffen will, optimiert diese im besten Falle gleich an mehreren Stellen.

Farben selbst anpassen

Mittlerweile ist bekannt, dass Menschen mit visuellen Einschränkungen Inhalte besser erkennen können, wenn diese möglichst kontrastreich sind. Bewährt haben sich hier bestimmte Farbkombinationen, welche die Nutzer am besten selbst auswählen und anpassen können sollten.

Das neue TEDME-Update wird solch eine kontrastreiche Farbauswahl möglich machen. So können Ihre Teilnehmer künftig aus unterschiedlichen Hintergrund- und Schriftfarb-Kombinationen auswählen und so einen für sie optimalen Kontrast herstellen. Diese Farbkombination lässt sich speichern und ist so bei der nächsten TEDME-Nutzung wieder verfügbar.

Dank der Farb-Anpassung bei TEDME sind

  • die Texte für Ihre Votings, Wissensspiele, Umfragen und vieles mehr einfach besser lesbar,
  • die Kontraste lassen sich individuell einstellen,
  • ein Kontrast-Checker zeigt an, welche Einstellung der Teilnehmer gerade ausgewählt hat
  • Voreinstellungen für besonders hohe Kontraste sind dann ebenso verfügbar.

Schriftgrößen selbst anpassen

Vielleicht kennen Sie das. Die Schrift auf der Website, auf dem eigenen Rechner oder auf dem Smartphone ist (mittlerweile) viel zu klein, um sie noch gut lesen zu können. Doch das größer stellen der Schrift ist in vielen Fällen gar nicht so einfach und schon wird’s nervig, den Text überhaupt noch lesen und verstehen zu wollen. Wer jetzt einfach zur Brille greifen kann, der hat’s gut. Denn Menschen mit einer deutlicheren Sehschwäche können dies eben nicht so einfach. Umso wichtiger ist es, dass jeder seine optimale Schriftgröße selbst einstellen kann.

Anders als mit dem normalen Browser-Zoom sollte ein barrierefreies Interaktions- und Votingtool die Umfragen, Quizzes und Votings im gleichen Design, nur eben mit größerer Schrift anzeigen. Künftig wird dies mit TEDME möglich sein und der dann integrierte Zoom erkennt, welche Inhalte wie stark vergrößert werden sollten. So bleibt das ursprüngliche Layout Ihrer Website und unseres Tools bestehen und die Inhalte werden für Ihre Teilnehmer dennoch besser lesbar.

Dank der bald vergrößerbaren Schriftgrößen bei TEDME sind

  • Ihre Inhalte für alle Teilnehmer besser lesbar,
  • können diese alle Inhalte vergrößern, ohne dabei Ihr oder unser Webdesign zu zerstören.
Sehschwäche - barrierefreies Tool
Sehschwäche – barrierefreies Tool

Farben und Helligkeit selbst anpassen

Seheinschränkungen äußern sich nicht nur in einem Text, der einfach zu klein oder zu kontrastarm ist, sondern auch über ein eingeschränktes Farbspektrum. So können beispielsweise Menschen mit einer Rot-Grün-Schwäche die klassischen TEDME-Balken deutlich schlechter voneinander unterscheiden und so die auf Ihrer Veranstaltung präsentierten Umfrageergebnisse oder Quizz-Balken weniger gut verstehen und interpretieren. Unterstützen Sie sie und bieten Sie ihnen eine Farbkorrektur an, die sie selbst einstellen können.

Darüber hinaus wird es auch einen Blau-Filter geben, der den Blauanteil Ihres Bildschirm-Lichtes reduziert. Das ist deutlich augenschonender. Darüber freuen sich auch Menschen mit empfindlichen Augen. Und der Nacht-Modus sorgt dafür, dass der Bildschirm und die dort gezeigten Inhalte ebenfalls weniger grell erscheinen.

Dank der Farb- und Helligkeitsanpassungen bei TEMDE sind

  • Farbschwächen individuell korrigierbar
  • Anpassungen für Rot-, Grün- und Blau-Schwächen verfügbar
  • Blaufilter einstellbar
  • ein augenfreundlicher Nacht-Modus für empfindliche Augen verfügbar
rot-grün-Sehschwäche - Barrierefreiheit
rot-grün-Sehschwäche korrigieren

Pläne für die Barrierefreiheit von TEDME

Wir planen die Barrierefreiheit für all unsere Module im Quartal 01/2022 auch Ihnen und Ihren Teilnehmern anbieten zu können.

Wenn auch Sie künftig mehr Teilnehmer mit Ihren Botschaften und Umfragen erreichen wollen, kontaktieren Sie uns am besten gleich. Gern zeigen wir Ihnen, wie ein barrierefreies Interaktions- und Votingtool in der Praxis aussieht.

KONTAKT